Menü

Urlaubsziele Sachsen-Anhalt

Die beliebtesten Urlaubsziele für Urlaub & Kurzurlaub in Sachsen-Anhalt

Altmark

Die Altmark in Sachsen-Anhalt ist eine alte Kulturlandschaft und erstreckt sich von Drawehn bis an die Elbe. Das Herz der Altmark ist Salzwedel und Stendal. Zur Altmark zählt auch der idyllische Arendsee, welcher sich entlang der Colbitz-Letzlinger Heide erstreckt. Malerische Landstädtchen mit Fachwerkhäusern und gemütlichen Marktplätzen säumen die Straßen der Altmark. Zusammen mit den Städten Gardelegen, Tangermünde, Osterburg, Seehausen und Werben bildeten Stendal und Salzwedel im Mittelalter den Altmärkischen Städtebund, der auch Mitglied der Hanse war.

Die einstige Handelsprosperität der Region ist heute noch an den Burgen, Schlössern, Rathäusern und Burgerhäusern deutlich erkennbar. Zu den beliebten Ferienrouten in der Altmark zählen der Elberadweg, die Wanderwege rund um den Arendsee sowie der Altmarkrundkurs. Mit dem Mietwagen oder dem eigenen PKW kann man zudem die Straße der Romantik in der Altmark folgen oder sich auf der Deutschen Fachwerkstraße bewegen. Durch die Altmark führt zudem ein Teil des berühmten Jakobweges und das Grüne Band.

Weitere Infos: Altmark Tourismus

 

.

 

Hotels für alle Urlaubsziele in Sachsen-Anhalt

- Kurz-mal-weg.de spezielle Angebote für Kurzurlaub & Städtereisen

- Hotels.com sehr große Auswahl an Hotels

Ferienhäuser und Ferienwohnungen für alle Urlaubsziele in Sachsen-Anhalt

- atraveo mehr als 650 Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Sachsen-Anhalt

 

Magdeburger Börde

Die Magdeburger Börde ist eine Heide-, Feld- und Wiesenlandschaft, die sich westlich und südlich von Magdeburg erstreckt. In ihr liegen die Städte Halberstadt, Quedlinburg, Staßfurt und Schönebeck Calbe. Im Osten grenzt sie an das Elbtal sowie an den Fläming. Im Westen erhebt sich der Harz.

Charakteristisch für die Bördelandschaft sind flache bis hügelige Landschaften mit kleineren Waldgebieten, Feldern und Wiesen. Zudem sorgen die zahlreichen kleinen Dörfer in der Börde für bunte Farbtupfer. Wanderer und Radfahrer genießen in der Magdeburger Börde die Weite der Landschaft und des Himmels. Zudem passiert man immer wieder historische Bauwerke, wie Schlösser, Burgen und Kirchen, die hier schon Jahrhunderte überdauert haben. Nur in Oschersleben wird’s manchmal richtig laut, wenn nämlich die Tourenwagen zum Rennen antreten.

 

.

Harz

Der nördliche Teil des Harzes liegt auf der Fläche Niedersachsens, während der südöstliche Teil zu Sachsen-Anhalt und der südliche Teil zu Thüringen zählt. Auf dem Landesgebiet von Sachsen-Anhalt erhebt sich mit dem Brocken der höchste Berg des Harz-Gebirges. Der als Hexen- und Walpurgisberg bekannte Brocken lockt jedes Jahr zur Walpurgisnacht Hexen, Zauberer, Feen und Kobolde auf den Gipfel.

Zu den touristischen Anziehungspunkten im Harz gehören neben dem Brocken auch die Wintersportgebiete, die mit ihren herrlichen Panorama-Loipen sowie besten Skipisten zu den nördlichsten von Deutschland gehören. Der Harz begeistert aber auch mit wunderbaren Wanderrouten, wie Harzer Hexenstieg, dem Kaiserweg, dem Karstwanderweg oder dem Selketalstieg.

Als besonderes Andenken an einen Wanderurlaub im Harz ist die Harzer Wandernadel zu verstehen. Sie kann mit Stempeln aus 222 Stempelstellen erworben werden. Kletterern dient der Roßtrappe bei Thales sowie die Hohneklippen als hervorragende Kletterreviere im Harz. Wer gerne Wildwasser und Kanu fährt, findet auch im Harz herrliche Möglichkeiten.

Als Bergbaugebiet bietet der Harz zudem zahlreiche Besucherbergwerke, wie die Baumannhöhle, die Einhornhöhle, die Iberger Tropfsteinhöhle oder die Hermannshöhle. Und wer sich einen Überblick über die Sehenswürdigkeiten des Harzes verschaffen möchte, kann in Wernigerode die Harz Miniaturwelt besuchen.

Weitere Infos: Harz Tourismus

Weitere Infos für Urlaub und Urlaubsziele in Sachsen-Anhalt bietet das offizielle Tourismusportal.

 

.